home Ziegelelementbau Zweischalige Wand Zweischalige Wand Mauerziegel Dachziegel Pflasterklinker Pflasterklinker Dachziegel
 

Private Bauherren

Ziegel werden heute in vielen Formen für unterschiedliche Einsatzzwecke angeboten.

Ziegel-Bauten: Seit Generationen bewährt

Ziegel haben die Welt verändert. Was vor Jahrtausenden begann, findet seine Fortsetzung in der modernen Architektur. Kaum ein anderer Baustoff vereint so viele Stärken. Wer mit Ziegeln baut, baut für Generationen – umweltfreundlich und gesund. Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. vereint rund 100 Ziegeleien mit 8.500 Mitarbeitern. Gemeinsam schaffen sie die Grundlage für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen.

Tonangebender Baustoff

Die Nachfrage ist ungebrochen. Beim Neubau von Wohnhäusern kommt der Naturbaustoff auf einen Marktanteil von über 40 Prozent. In Bayern liegt er sogar bei über 70 Prozent. Die Einsatzmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt. Vom Keller bis zum Dach: Ziegel überzeugen auf der ganzen Linie. Die Konzentration auf einen einzigen Baustoff hat nur Vorteile. Wenn alle Bauteile über die gleichen bauphysikalischen Eigenschaften verfügen, ist das Bauwerk dauerhaft sicher – selbst bei Sturm, Hochwasser oder Feuer. Unter normalen Umständen ist ein Ziegelhaus nicht klein zu kriegen.

Klimaanlage inklusive

Ziegel sind natürliche Klimaanlagen. Steigt die Luftfeuchtigkeit im Haus an, nimmt die Wand einen Großteil davon auf und gibt sie später wieder ab. Damit herrscht immer ein angenehmes Wohlfühlklima. Feuchte Wände sind praktisch ausgeschlossen, Schimmel- und Algenbildung haben keine Chance.

Feuerfest und flüsterleise

Die Massivbauweise hat aber auch noch andere Vorteile. Zum Beispiel beim Schallschutz. Die Schalldämmwerte der Außenwände liegen mit mindestens 45 dB deutlich über den Dämmwerten von Fenstern oder Leichtkonstruktionen. Mit schweren Mauerziegeln können sogar Werte von 55 dB erzielt werden. Und das schon bei einer nur 24 Zentimeter dicken Wand. Noch bessere Werte lassen sich mit einer zweischaligen Ziegelwand erzielen. Die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz zwischen nebeneinanderliegenden Wohnungen können ebenfalls erfüllt werden. Aber auch in Sachen Brandschutz kann man sich auf Ziegel verlassen. Selbst dünne Wände halten das Feuer mindestens anderthalb Stunden ab.

Vorteile nutzen

Neubau, Anbau oder Dachaufsattelung: Auf lange Sicht setzt sich Qualität immer durch. Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. ist überzeugt, dass es zum Ziegel keine echten Alternativen gibt. Vor allem vor dem Hintergrund steigender Heizkosten. Ziegel sind der Garant für echte Einsparungen.

Die Massivbauweise mit Ziegeln hat auch Vorteile beim Schallschutz. Die Schalldämmwerte der Außenwände liegen mit mindestens 45 dB deutlich über den Dämmwerten von Fenstern oder Leichtkonstruktionen.

Ob Neubau, Anbau oder Dachaufsattelung: Ziegel sind der Garant für Qualität und echte Einsparungen.