home Ziegelelementbau Zweischalige Wand Zweischalige Wand Mauerziegel Dachziegel Pflasterklinker Pflasterklinker Dachziegel
 

Basis - Text

« zurück zur Übersicht

Der Ziegel: Ein echter Alleskönner

Wer mit Ziegeln baut, spürt die Auswirkungen sofort. Aufgrund der optimierten Steingeometrie und der feinen Poren sorgen Ziegel für einen spürbar besseren Wärmeschutz. Das heißt: Die Heizkosten sinken sofort.

Ziegel sind praktisch überall einsetzbar. Sie sind verschleißfrei, halten ihre Form und Farbe und sind damit besonders langlebig.

Seine Qualitäten sind einfach unvergleichlich: Der Ziegel ist und bleibt ein echter Alleskönner. Ob unter der Erde, über der Erde oder in der Luft: Ziegel sind praktisch überall einsetzbar. Sie sind verschleißfrei, halten ihre Form und Farbe und sind damit besonders langlebig. Nicht umsonst spricht der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. von einer Wertanlage für Generationen.

Der Baustoff ist praktisch so alt wie die Menschheit. Seit vielen Jahrtausenden entstehen aus den Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft Ziegelsteine für Häuser oder andere Gebäude. Dass das Baumaterial bis heute nichts von seiner Attraktivität eingebüßt hat, hat vor allem mit der Unverrottbarkeit zu tun. Weder Schädlinge noch Feuchtigkeit haben bei Ziegelbauten eine Chance, ihr zerstörerisches Werk zu beginnen. Darüber hinaus hat die Langlebigkeit des Baumaterials natürlich auch finanzielle Vorteile. Ein massives Haus sichert Bauherren nicht nur eine hohe Beleihungsgrenze, sondern auch einen hohen Wiederverkaufswert.

Erst bauen, dann sparen: Wer mit Ziegeln baut, spürt die Auswirkungen sofort. Aufgrund der optimierten Steingeometrie und der feinen Porensorgen Ziegel für einen spürbar besseren Wärmeschutz. Das heißt: Die Heizkosten sinken sofort. Gebäude in massiver Ziegelbauweise kommen auf einen Heizenergiebedarf leicht auf Werte von 50 kWh pro Quadratmeter Wohnfläche. Selbst die hohen Anforderungen des Niedrigenergiehaus-Standards lassen sich mit der monolithischen Ziegelwand problemlos erfüllen.

Die Massivbauweise hat aber auch noch andere Vorteile. Zum Beispiel beim Schallschutz. Die Schalldämmwerte der Außenwände liegen mit mindestens 45 dB deutlich über den Dämmwerten von Fenstern oder Leichtkonstruktionen. Mit schweren Mauer-Ziegeln können sogar Werte von 55 dB erzielt werden. Und das schon bei einer nur 24 Zentimeter dicken Wand. Die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz zwischen nebeneinanderliegende Wohnungen können erfüllt werden. Ziegel schlucken aber natürlich nicht nur Lärm, sondern wehren auch Feuer ab. Selbst dünne Wände halten die Flammen mindestens anderthalb Stunden zurück (Feuerwiderstandsklasse F 90). Das erhöht die Chance auf Rettung im Brandfall um ein Vielfaches.

Massiv und sicher, aber doch durchlässig: Ziegel haben die wunderbare Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen und erst bei der nächsten Witterungsänderung wieder abzugeben. Dasselbe gilt für Wärme. Auch sie wird aufgenommen und später wieder abgegeben – wie bei einer richtigen Klimaanlage. Die Wandoberfläche bleibt trocken, das Raumklima stets angenehm. Da Ziegel ausschließlich aus Naturprodukten bestehen, sind auch keinerlei schädliche Ausdünstungen möglich.

Obwohl es sich um einen sogenannten, für den Feuchtetransport diffusionsoffenen Baustoff handelt, sind Ziegelwände zuverlässig winddicht. Und zwar auf Dauer. Denn die Wände arbeiten und reißen nicht. Es gibt keine Lücken, keine Ritzen, keine Löcher. Der Einbau von so genannten Dichtungsfolien ist überflüssig. Dies fördert die Behaglichkeit und hilft Energieverluste zu vermindern.

All das macht die Verwendung besonders wirtschaftlich. Selbst die Verarbeitung ist durch plangeschliffene Lagerfugen und verzahnten Stoßfugen äußerst zeitsparend. Kompromisse in Sachen Qualität sind deshalb nicht angebracht. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Kosten für die Außenwände gerade einmal knapp acht Prozent der Gesamtbaukosten ausmachen – inklusive aller Lohnkosten.

Informationen:

Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.
Schaumburg-Lippe-Straße 4
531113 Bonn
Tel.: 02 28 - 91 49 30
Fax: 02 28 - 9 14 93 28
E-Mail: info@ziegel.de
Internet: www.ziegel.de

Gerne stellen wir Ihnen ergänzendes Text- und Fotomaterial zur Verfügung.
Bitte schauen Sie auch in unser Bilderarchiv.