Zincolit

Re-Use und Recycling von Ziegeln

Kaum ein Industriezweig kommt heute noch umhin, im Sinne einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschonung darzulegen, mit welchen Optionen die Produkte nach der ersten Nutzungsphase in den Verwertungskreislauf zurückgeführt werden. Hierfür müssen bereits bei der Entwicklung Vorkehrungen im Design getroffen werden, die einen sortenreinen Rückbau und eine einfache Trennung in Komponenten ermöglichen. Diese Landing-Page beleuchtet die aktuelle Praxis sowie Perspektiven, welche Qualitäten und Verwertungsoptionen für Ziegelbruch im Baustoffrecycling möglich sind.

Aufkommen
Verbleib
Von 58,5 Mio. Tonnen Bauschutt wurden über 77,7 Prozent recycelt. Erfreulich: Nur 3,6 Mio. Tonnen wurden auf Deponien eingelagert. Grafik: Monitoring Bericht 2016 [2].
Altziegel
Altziegel als Ausgangsmaterial für ein hochwertiges Ziegelrecycling kann immer dann gewonnen werden, wenn es gelingt, ziegelreiches Mauerwerk schon beim Abbruch und Rückbau möglichst sortenrein vom übrigen mineralischen Bauabfall zu trennen.
Produktverantwortung
Insbesondere die Unterschiede im Zerkleinerungswiderstand von Keramik/Gips/Verbund sind die beste Voraussetzungen dafür, den Materialverbund wieder zu lösen und einen guten Aufschlussgrad mit herkömmlicher Brecher-Technik zu erzielen [3].
Ziegel
Mauerziegel mit Dämmstofffüllung aus Mineralwolle-Stecklingen. Die Füllungen sind durch Formschluss in den Kammern und Lochungen fixiert. Dadurch lassen sich im Recycling leicht Keramik und Dämmstoff trennen.

   

Exkurs2
Mauerziegel mit Dämmstofffüllung aus Mineralwolle-Stecklingen oder mit thermisch verfestigtem Dämmstoff-Granulat.
Sortiergreifer
Sortiergreifer
Sieblöffel
Sieblöffel

Aufbereitung ziegelreicher Bauabfälle

Die Aufbereitung von mineralischen Bauabfällen erfolgt in den Schritten Vorabsieben, Zerkleinern, Klassieren und Sortieren. Die Vorabsiebung kann bereits beim Abbruch auf der Baustelle erfolgen. Bei einem Siebschnitt können bereits durchschnittlich 25 % der Bauschuttmassen ausgeschleust werden. Die verbleibende Fraktion wird in einem zweiten Verfahrensschritt in einem Backenbrecher, Prallbrecher oder Flachkegelbrecher zerkleinert.

Die Zerkleinerung ist stets mit einer Zunahme an Feinanteilen (Recycling-Sand) verbunden, der i.d.R. mit Partikelgröße ≤ 4 mm definiert ist. Der Anteil der Brechsande mit einer Körnung < 4 mm bewegt sich zwischen 20 % und bis zu 50 %. Bislang bestehen für Brechsande kaum Verwertungsmöglichkeiten. Sortierverfahren können hauptsächlich im Partikelgrößenbereich > 4 mm angewandt werden.

Nassaufbereitung
Die Nassaufbereitung eignet sich insbesondere zur Leicht-Schwer-Trennung von mit Dämmstoff gefüllten Ziegeln.

.

Steinwolle
Die in den Ziegeln integrierten Wärmedämmbaustoffe werden nicht durch Verklebung, sondern durch Formschluss fixiert. Dünnbettmörtel beeinträchtigen den Aufschluss der integrierten Wärmedämmstoffe nicht.

.

Windsichtung
Durch Windsichtung abgetrennte Dämmstofffüllung. Foto: Rockwool
Putz- und Sortierplatz
Putz- und Sortierplatz Foto Leonhardt, R. Restaurator im Handwerk, Ausgabe 2/2009 [9]

.

Dachziegel
Dachziegel werden manuell abgedeckt, von Mörtelverstrich und Metall befreit und auf Paletten sortiert einer Wiederverwendung als Dacheindeckung zugeführt.

.

Dachziegelarchiv
www.dachziegelarchiv.de
RC-Splitt
Fotos: Anette Müller

      

Festbetonwürfel
Foto: Heinrich Feeß GmbH & Co KG

     

Tennenbeläge
Tennenbeläge werden aufgrund der sportfunktionellen Eigenschaften und der Schutzwirkung für die Sportler häufig aus Ziegelsand hergestellt. Alleine für die Frühjahrsinstandsetzung der insgesamt ca. 40.000 Sandplätze in Deutschland werden pro Tennisplatz ca. 2 bis 3 Tonnen Ziegelsand benötigt.
Substrat

     

Begrünung

     

Substrat
Ziegel-Dachsubstrate zeichnen sich durch geringes Gewicht, hohe Wasserkapazität, gute Wasserdurchlässigkeit sowie ausreichendes Luftporenvolumen aus. Durch vorwiegend mineralische Zuschlagstoffe entstehen eine hohe Strukturstabilität und Trittfestigkeit. Fotos: ZinCo GmbH
Ressourcenschonung
Bereits am Anfallort der Baustelle durch Sortierung und Beprobung der keramischen Eigenschaften das Ende der Abfalleigenschaft erreicht werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das gewonnene Material, wie in einer betriebseigenen Tongrube, durch qualitätsprüfende und qualitätslenkende Maßnahmen separiert, und als Nebenprodukt mit dem Hauptzweck der Verwendung als Rohstoff für die Ziegelherstellung dem Abfallrechtsregime entzogen wird. Foto: Steinbüchltunnel (Ausschnitt), DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH, Fotograf Arnim Kilgus
Zum Aktivieren des Videos bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den Videoanbieter übermittelt werden.

     

Recycling-Karte

Weitere Informationen

[9] Leonhardt, R. (2009) Historische Mauerziegel für den Wiederaufbau des Neuen Museums Berlin. In: Restaurator im Handwerk, Ausgabe Februar 2009, Seite 26 – 31.

[10] RAL-GZ 515/1 (2013) Tennenbaustoffe für Sportanlagen – Gütesicherung. RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. [Hrsg.] Sankt Augustin. 

[11] TL Gestein-StB 04 (2007) Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau, Ausgabe 2004, Fassung 2007; Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen - FGSV (Hrsg.); Köln.

[12] Kollar, J. (2004) Ziegelreiche Recycling-Baustoffe doch verwendbar? In: Straße und Autobahn, Heft 9.2004, S. 506-512.

[13] Knappe, F.; Reinhardt, J.; Schorb, A. (2017) Leitfaden zum Einsatz von R-Beton., Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg [Hrsg.].

[14] Düngemittelverordnung (DüMV); Verordnung über das Inverkehrbringen von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln (2012), BGBl I S. 2482, Seite 2482, 05. Dez. 2012.

[15] Roth-Kleyer, S. (2018) Recyclingziegel für Vegetationssubstrate im GaLaBau in: Neue Landschaft, Heft 2, S. 31–38.

[16] DIN 4226 (2017) Rezyklierte Gesteinskörnungen für Beton nach DIN EN 12620 - Beuth, Berlin.

Re-Use
Mauerwerksbau: Re-Use und Recycling von Ziegeln (2021)
Re-Use und Recycling von Ziegeln (2020)
Broschüre: Status Quo und Perspektiven: Re-Use und Recycling von Ziegeln (2020)